All about the room decor

Freitag, Oktober 07, 2016

Mein Zimmer- eine der größten Baustellen meines bisherigen Lebens. Es wird alle 2 Monate etwas darin verändert und trotzdem gefällt es mir nicht, was höchstwahrscheinlich zum Großteil auch an der schrecklichen Farbe liegt. Das knallige 'Bonbonpink' an zwei meiner Wände habe ich mir damals mit ca. 13 Jahren fest gewünscht und obwohl meine Eltern versucht haben mir das auszureden ( hätte ich mal auf sie gehört...), musste ich meinen Willen durchsetzen. Natürlich hatte meine Begeisterung für die Farbe und die Dekoration&Möbel ( welche in pink&schwarz gehalten waren) schon nach 1-2 Jahren deutlich nachgelassen und ich fühlte mich immer unwohler. Mittlerweile geht es einigermaßen wieder, da ich den Großteil aus meinem Zimmer verbannt und mir reichlich neues Zeug angeschafft habe. Außerdem wird mein Zimmer dieses Jahr ENDLICH gestrichen werden und danach werdet ihr auch einen kompletten Einblick anhand von Fotos bekommen! 

Naja, generell habe ich vor mein Zimmer etwas minimalisischer zu halten und auch mit mehr Pflanzen, obwohl ich keinen grünen Daumen besitze, zu bestücken. Zudem gefallen mir Beige-, Kupfer, und Altgold-Töne als Kontraste zum klassischen Weiß und  natürlich dürfen Holz-Details auch nicht fehlen. In dem Stil habe ich in der letzten Woche einiges ergattern können und zeige euch ein paar Details.


Diese 'Teller.-Kombinationen' gefallen mir besonders jetzt in der kälteren Jahreszeit sehr gut, da sie mit den Kerzen und in dieser Kupferfabe etwas Warmes und Gemütliches ausstrahlen. Die Vintage-Schmuckschatulle habe ich aus einer kleinen Boutique aus Amsterdam.

Bei den beiden befüllten Gefäßen habe ich mich von Pinterest inspirieren lassen. Dort findet man so tolle Ideen für einfache und individuelle Dekoration, die nicht unbedingt jeder hat. Bei dem Blumenglas kann man jede Saison die Blätter&Blüten wechseln sodass auch immer unterschiedliche Farben ins Spiel kommen.



 Die richtige Aufbewahrung ist das A und O in den eigenen vier Wänden. Lange Zeit habe ich am Schreibtisch mit Stiftechaos&Co gekämpft. Bin ich froh, dass ich endlich einen 'Schreibtisch-Organizer' gefunden habe! Meine Sportsachen bewahre ich in der schönen Standard Goods Box von H&M Home auf. Und auch im typischen Ikea-Regal muss alles seine Ordung haben.
Früher war ich Fan von knalliger und am besten bedruckter Bettwäsche , inklusive Kissen in ähnlicher Verfassung. Das hat sich mittlerweile komplett geändert bei mir, da ich mittlerweile total auf eintönige Bettwäsche , vorzugsweise in weiß, mit ein paar Details ( seien es Rüschen oder etwa dunkelblaue Muster wie bei dem Kissen) stehe!

Hier noch eine kleine Inspirations-Collage:




You Might Also Like

2 comments

  1. Du hast es aber schön. :) Ich mag deine Roomtour total, sowas finde ich sowieso immer interessant, da kann man sich schöne Sachen abgucken. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Finds immer so interessant zu sehen, wie andere ihr Zimmer gestalten! :)
    Sieht wirklich toll aus. :)

    Liebe Grüße
    Isa

    iisabelsophie.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment ♥

Popular Posts

INSTAGRAM @missauricaa


FOLLOW BY EMAIL

Subscribe